Heizungsbau und Solartechnik GmbH

Thomas Zeigert

Heizungsbau und Solartechnik GmbH - Thomas Zeigert

Heizen mit Pellets

Holzpellets sind ein unkomplizierter Brennstoff.
Heizen mit Pellets, sie riechen gut, verbrennen sauber und schützen unser Klima.

Holzpellets die wahrscheinlich beste, weil langfristig ausgerichtete Innovation es vergangenen Jahrhunderts. Nicht umsonst haben sie sich vom Nischenprodukt zur serienreifen Heizalternative entwickelt.

Die Gründe sind ganz einfach: Bisherige Energieformen haben mittelfristigausgedient. Wer auf zuverlässige und bezahlbare Wärmeenergie angewiesen ist, hatte in den vergangenen Jahrzehnten mehr als genug Anlass, sich zu ärgern.

In den Ländern Europas werden grundsätzlich mehr Bäume angepflanzt als geerntet. Heizen mit Pellets.

Bei der Weiterverarbeitung zu Möbeln, Parkettböden oder ganzen Häusern fallen Sägemehl, Hobelspäne und unverwertbare Reste an.

Daraus werden Pellets hergestellt. Sie entstehen in der Presse unter hohem Druck, ohne Zusatzstoffe. Die Verwendung von Bindemitteln ist bei der Herstellung nicht erlaubt. Nur sogenannte Presshilfsmittel wie Stärke dürfen verwendet werden.

Sie dürfen jedoch den Anteil von 2% nicht überschreiten. Wie die Pellets dennoch so hart und formbeständig bleiben? Dafür sorgen der enorme Druck und das Freisetzen des holzeigenen Lignins während des Pelletierens. Dabei werden die Holzspäne durch eine Matrize gepresst und anschließend auf die gewünschte Länge zugeschnitten.

Zertifizierungen und Standards sorgen heute für zuverlässige Qualität.
Infos über Holzpellets

Pellets sind komprimierte Energie mit einem deutlich höheren Heizwert als Brennholz. Ihr Heizwert beträgt ca. 5 KWh/ kg,
umgerechnet in Oel: 2 kg Pellets entsprechen 1 ltr Heizoel

Im Gegensatz zu Öl oder Gas sind sie ein nachwachsender Rohstoff aus einheimischer Produktion, in beliebiger Menge verfügbar und somit über alle Krisen und Spekulationen der Energiewirtschaft erhaben.

Eine saubere, CO2-neutrale Energiequelle im natürlichen Kreislauf:

Die Wälder nehmen beim Wachsen genauso viel CO2 auf, wie die Pellets beim Verbrennen freisetzen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*