Heizungsbau und Solartechnik GmbH

Thomas Zeigert

Heizungsbau und Solartechnik GmbH - Thomas Zeigert

BAFA Förderung – Was wird gefördert?

Quelle: © BAFA

Soll ein Heizung-System angeschafft werden, bei dem regenerative Energien zum Einsatz kommen oder die Umgebungsenergie genutzt wird, so werden diese Systeme vom BAFA gefördert. Anders als bei der KfW-Förderung wird die Förderung beim BAFA erst nach dem Einbau der Heizungsanlage beantragt. Um die Förderung zu erhalten, darf das Gebäude nicht nach 2009 errichtet worden sein. Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass die Förderung für zentrale Pelletheizung, Solarthermieanlagen und Wärmepumpen gewährt wird. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Fördersummen die vom BAFA vergeben werden (Liste BAFA):

Förderung Solarthermie Förderbetrag
bis 40 m² Bruttokollektorfläche 1.500 € bis 3.600 €
zwischen 20 und 100 m² Bruttokollektorfläche in Mehrfamilienhäusern und großen Nichtwohngebäuden 3.600 € bis 18.000 €
bis 1.000 m² zur Erzeugung von Prozesswärme bis zu 50 % der Nettoinvestitionskosten
Förderung Biomasse / Pelletheizung Förderbetrag
Pelletöfen mit Wassertasche 1.400 € bis 3.600 €
Pelletkessel 2.400 € bis 3.600 €
Pelletkessel mit Pufferspeicher (mind. 30 l / kW) 2.900 € bis 3.600 €
Hackschnitzelkessel mit Pufferspeicher 1.400 €
Scheitholzvergaserkessel mit Pufferspeicher 1.400 €

 

Förderung Wärmepumpe Förderbetrag
Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen 2.800€ bis
11.800 €
Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen mit Pufferspeicher 3.300€ bis
12.300 €
Luft/Wasser-Wärmepumpen 1.300 €
bzw. 1.600 €
Luft/Wasser-Wärmepumpen mit Pufferspeicher 1.800 €
bzw. 2.100 €

 Zusätzlich dazu besteht die Möglichkeit weitere Bonus-Förderungen zu beantragen:

Regenerativer Kombinationsbonus: Wenn in einem System eine Biomasseheizung (Pelletheizung) oder eine Wärmepumpe mit einer Solarthermieanlage in Betrieb genommen werden, so kann eine zusätzliche Förderung in Höhe von 500 € gewährt werden.

Effizienzbonus: Werden die oben angegebenen Anlagen in einem besonders effizienten Gebäude in Betrieb genommen, so kann zusätzlich ein Effizienzbonus für Wohngebäude gewährt werden. Die Förderung steigt somit auf das 1,5-fache der Basis-Förderung.

Kesseltauschbonus: Wird bei der Installation einer förderfähigen Solarthermieanlage zusätzlich ein veralteter Heizungs-Kessel durch einen modernen Brennwertkessel ausgetauscht, so wird zusätzlich eine Kesseltauschprämie in Höhe von 500 € ausgezahlt.

Wärmenetzbonus: Wird eine förderfähige Solarthermieanlage hydraulisch an ein Wärmeverteilnetz angeschlossen (weiteres Gebäude), so kann eine Zusatzförderung von 500 € gewährt werden.

Näheres zu den Bonusförderungen des BAFA können Sie hier einsehen. Weitere Informationen zu den BAFA Förderarten finden Sie hier.

Tag:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

*